Der Kunst eine Bühne geben

 Möchten Sie Sich, Homburg und der Region etwas Gutes tun? Vor einigen Jahren wurde der gemeinnützige Förderverein „Freunde des Homburger SinfonieOrchesters (HSO)“ e.V. gegründet. Herausragende Solisten engagieren, Aufträge für spannende Uraufführungen vergeben, Nachwuchsförderung, die Beschaffung des Notenmaterials, Unterstützung bei Anschaffung teurer Instrumente, Werbung für die Konzerte und vieles mehr ist ohne die ideelle und materielle Unterstützung der Freunde des Orchesters nicht möglich. Unser Mitgliedsbeitrag geht vollständig für diese Zwecke an das HSO. Für die besonderen Attraktionen werden zusätzliche Spenden eingeworben.

Als besondere Attraktionen für unsere Mitglieder hat der neue Vorstand folgendes Programm für 2018 vorbereitet:

  1. Vor dem Sinfoniekonzert des HSO am 13. Mai 2018 um 18 Uhr treffen sich die Mitglieder und Freunde zu einer Werkseinführung bereits um 17:15-17:45 im großen Saal des Saalbaus Homburg. Das Orchestermitglied Frau Florence Seraphine Scherer hat sich freundlicherweise bereit erklärt, die Werke vorzustellen und im Interview mit dem Dirigenten und ggfs. Solisten deren Sicht zu erörtern. Auf dem Programm stehen dieses Mal R. Schumann 4. Sinfonie, A. Copland Appalachian Spring und D. Schostakowitsch Klavierkonzert Nr. 2. Es verspricht, wieder ein toller musikalischer Abend zu werden, den Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

  2. Am Sonntag, 3. Juni 2018 um 16 Uhr findet erstmals der Besondere Vortrag zu musikalischen Themen im Siebenpfeifferhaus, Kirchenstraße 8, 66424 Homburg, statt. Mit diesem neuen Format möchten wir versuchen, Sie und Ihre Freunde und Bekannte ebenfalls für die Arbeit unseres Fördervereins zu begeistern – wir sind gespannt, ob Sie diesen Veranstaltungstyp annehmen. Ich selbst werde an der ersten Veranstaltung referieren zum Thema: Hexensalben und Liebestränke in Kunst, Literatur und Oper. Dieser audiovisuelle Vortrag wird Sie in die okkulten Welten der Gifte und Magie entführen und die medizinisch-naturwissenschaftlichen Grundlagen der Libretti nahebringen.

  3. Am Sonntag, 2. September 2018 um 16 Uhr findet wieder ein Besonderes Konzert statt und zwar in der tollen Aula der Musikschule Homburg, Schongauer Str. 1, 66424 Homburg. Wir konnten wieder zwei junge Musiker gewinnen. Im ersten Teil wird der sechzehn Jahre alte Geiger Simon Schweitzer, der beim Neujahrskonzert des HSO schon solistisch aufgetreten ist, Werke von Stravinsky, Mozart und Bruch spielen begleitet von Frau Elline Owen. Nach der Pause, in der Sekt etc. serviert wird, spielt unser langjährig geförderter Pianist Jonas Stark Werke von Chopin und Liszt. Er wird extra aus London anreisen, wo er ab Herbst sein Masterstudium an der Royal Academy of Music beginnt, nachdem er mit 20 Jahren sein Bachelorstudium an der HfM Saar bei Professor Duis absolviert hat.

  4. Vor dem Sinfoniekonzert des HSO am 11. November 2018 planen wir wieder eine Werkseinführung.

  5. Für 2019 werden wir rechtzeitig Termine für die Besonderen Konzerte und Vorträge festlegen und Sie informieren.

Bitte bringen Sie zu unseren Veranstaltungen interessierte Freunde und Bekannte mit – vielleicht können wir sie dann auch für unsere Arbeit begeistern.

Bleiben Sie uns also gewogen, werben Sie für uns, werben Sie für den Förderverein und am besten: Werden Sie selbst Mitglied und bereichern Sie Ihr Kulturangebot!

Geben Sie einfach das beiliegende Formular bei der Abendkasse ab oder noch besser mailen Sie es uns einfach zu.

Wir freuen uns auf Sie und hoffen Sie bald als aktives Mitglied begrüßen zu können.

Im Namen des Vorstandes
Ihr Hans H. Maurer

Der Vorstand des Vereins 

Prof. Dr. Dr. h.c. Hans H. Maurer (1. Vorsitzender)
Dr. Stefan Passek (2. Vorsitzender)
Dr. Horst Schelling (Schatzmeister)
Bernadette Wolfart (Schriftführerin)
Michael Schurig (Beisitzer für das HSO)

pdf-Dokument (runterladen, elektronisch ausfüllen oder ausdrucken und per Hand ausfüllen, abschicken):

Beitrittserklärung